Das zeichnet uns aus:


Stärken und Begabungen zu fördern und Schüler:innen ein Lebensumfeld zu bieten, das sie als ihr zweites Zuhause erleben: das zeichnet unsere pädagogische Arbeit aus und hierfür arbeiten wir leidenschaftlich.

Tag für Tag.

Die Loburg:

Ein zweites Zuhause.

 

Was zeichnet die Loburg aus? Unseren Schüler:innen fällt die Antwort hierauf leicht: Nämlich auf der Loburg ein Umfeld vorgefunden zu haben, das sie als ihr zweites Zuhause erleben, als einen Ort, in dessen Geborgenheit sie schnell neue Freundschaften schließen und ihr schulisches und außerschulisches Potential entfalten können.

Jährliche Umfragen
zeigen hohe Zufriedenheit

Am Ende eines jeden Schuljahres bewerten unsere Schüler:innen ihr Internat und die unterschiedlichen schulischen und außerschulischen Angebot. Eine der Fragen, die wir ihnen stellen, lautet: 

„Wie wohl fühlst Du Dich im Internat?“

Umfrage Schuljahr 2020/2021

  • sehr wohl
    31.6% 31.6%
  • wohl
    52.6% 52.6%
  • es geht
    15.8% 15.8%
  • eher unwohl
    0% 0%
  • unwohl
    0% 0%

Die Loburg:
Ein breites
schulisches Angebot.


Die meisten Loburger Internatsschüler:innen besuchen unser Gymnasium direkt auf dem Loburger Campus. Seit vielen Jahren aber freuen wir uns, zusätzliche Schulformen anbieten zu können. So fahren einige Schüler:innen morgens mit ihrem Fahrrad zur Josef-Annegarn-Schule in Ostbevern, andere fahren wir zur Gesamtschule nach Warendorf. Und auch wenn sie andere Schulen besuchen, unterscheidet sich ihr Internatsleben ansonsten nicht von dem der Schüler:innen, die unser Gymnasium besuchen.  

Die Loburg:
Umfassende schulische Förderung.


Ob Schüler:innen auf hohem Niveau intellektuelle Herausforderungen suchen oder fachliche Defizite aufarbeiten möchten: bei uns haben sie die Möglichkeiten dazu.

Und da wir besonders auf die individuelle Förderung unserer Schüler:innen setzen, haben wir bereits vor Jahren – soweit ersichtlich als einziges Internat in Deutschland – zusätzlich ein Lernbüro eingerichtet. Jeder Schüler und jede Schülerin bekommt einen der drei dort tätigen Lernbegleiter fest zugewiesen, der sie bzw. ihn in allen schulischen Angelegenheiten unterstützt und berät. Hierfür trifft man sich regelmäßig zu den sog. Lerngesprächen, bespricht die aktuelle schulische Situation und legt gemeinsam (Lern-)ziele fest.

Die Lernbegleiter nehmen an den Notenkonferenzen in der Schule und an den Erzieherkonferenzen des Internats teil. So stellen wir sicher, dass sie alle Informationen bekommen, die sie benötigen, um ihre Schüler:innen bestmöglich zu begleiten.  

Interessiert?

Sie interessieren sich für einen Internatsplatz auf der Loburg und würden sich gerne einmal unverbindlich telefonisch beraten lassen? Oder Sie möchten sich direkt vor Ort einen Eindruck verschaffen und mit den Erzieher:innen und der Internatsleitung sprechen? Kein Problem.

Interessiert?

Christa Sandmann

Christa Sandmann

Assistentin der Geschäftsführung

Marion Meyer-Dietrich

Marion Meyer-Dietrich

Sekretariat

Das zeichnet uns aus:


Stärken und Begabungen zu fördern und Schüler:innen ein Lebensumfeld zu bieten, das sie als ihr zweites Zuhause erleben: das zeichnet unsere pädagogische Arbeit aus und hierfür arbeiten wir leidenschaftlich.

Tag für Tag.

Ein zweites Zuhause.


Was zeichnet die Loburg aus? Unseren Schüler:innen fällt die Antwort hierauf leicht: Nämlich auf der Loburg ein Umfeld vorgefunden zu haben, das sie als ihr zweites Zuhause erleben, als einen Ort, in dessen Geborgenheit sie schnell neue Freundschaften schließen und ihr schulisches und außerschulisches Potential entfalten können.

Jährliche Umfragen
zeigen hohe Zufriedenheit

Am Ende eines jeden Schuljahres bewerten unsere Schüler:innen ihr Internat und die unterschiedlichen schulischen und außerschulischen Angebot. Eine der Fragen, die wir ihnen stellen, lautet:

„Wie wohl fühlst Du Dich im Internat?“

Umfrage
Schuljahr 2020/2021
(*)

  • sehr wohl
    31.6% 31.6%
  • wohl
    52.6% 52.6%
  • es geht
    15.8% 15.8%
  • eher unwohl
    0% 0%
  • unwohl
    0% 0%

 (*) zweites Schuljahr unter Coronabedingungen

Ein breites
schulisches Angebot.


Die meisten Loburger Internatsschüler:innen besuchen unser Gymnasium direkt auf dem Loburger Campus. Seit vielen Jahren aber bieten wir nun schon zusätzliche Schulformen an. So fahren einige Schüler:innen morgens mit ihrem Fahrrad zur Josef-Annegarn-Schule in Ostbevern, andere bringen wir zur Gesamtschule nach Warendorf. 

Umfassende schulische Förderung.


Ob Schüler:innen auf hohem Niveau intellektuelle Herausforderungen suchen oder fachliche Defizite aufarbeiten möchten: bei uns haben sie die Möglichkeiten dazu.

Dabei zeichnet uns besonders aus, dass wir schon vor Jahren das Loburger Lernbüro eingerichtet habe. Drei Mitarbeiter:innen kümmern sich hier individuell um alle schulischen Belange.

Interessiert?

Sie interessieren sich für einen Internatsplatz auf der Loburg und würden sich gerne einmal unverbindlich telefonisch beraten lassen? Kein Problem.